Frank Schneider

  • Dieses Kitteltaschenbuch enthält übersichtlich und systematisch alle notwendigen Informationen zum schnellen Nachschlagen auf Station, in der Ambulanz oder im Konsildienst. Klare Handlungsanweisungen, Therapieempfehlungen und die notwendigen rechtlichen Hintergründe vermitteln dem Psychiater die Sicherheit, für den Fall aller Fälle sämtliche wissenswerten Details parat zu haben. Das Klinikmanual ist damit der perfekte Begleiter für die tägliche Arbeit mit psychiatrischen Patienten.

  • Bis zu 400.000 Menschen wurden ab 1934 gegen ihren Willen sterilisiert, mehr als 200.000 Menschen in Heil- und Pflegeanstalten ermordet. Bei der Selektion der Patienten wurde der vermeintliche »Wert« des Menschen zum leitenden Gesichtspunkt. Ärzte, Pflegende und Funktionäre urteilten nach Maßgabe von »Heilbarkeit«, »Bildungsfähigkeit« oder »Arbeitsfähigkeit« über die ihnen Anvertrauten.
    Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten organisierte die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) in Kooperation mit den Stiftungen Denkmal für die ermordeten Juden Europas und Topographie des Terrors eine Wanderausstellung, die Opfer ins Zentrum rückt, die lange am Rande des ffentlichen Interesses und Gedenkens standen.
    In Ergänzung zum Ausstellungskatalog gibt diese Dokumentation eine Übersicht über die Wanderung und Rezeption der Ausstellung in Deutschland und international. In ihrer über 5-jährigen Wanderung besuchte die Ausstellung 73 Orte in 8 Ländern auf allen 5 Kontinenten. Etwa 500.000 Besucher haben die Ausstellung gesehen.
    Neben Beiträgen über die Entstehung und Hintergründe der Ausstellung sowie themenbezogenen Artikeln vermitteln Ausstellungsberichte von den Organisatoren vor Ort, Fotos und Gästebucheinträge einen umfassenden Einblick in die Wanderung der Ausstellung.

  • Für die effiziente Vorbereitung auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie ist die 2. Auflage des "Facharztwissen" optimal geeignet. Die Neuauflage wurde gründlich überarbeitet und aktualisiert. Die Kapitel zu psychosomatischen Strungen wurden deutlich ausgebaut. Die bewährte stichwortartige und knappe Darstellung der wichtigsten Inhalte wurde beibehalten - zahlreiche Schemata, Algorithmen, Abbildungen und Tabellen deinen der schnellen Orientierung im Text.Inhaltlich umfasst das Werk alles, was man wissen muss - von Leitsymptomen über Untersuchungsmethoden bis hin zu allen Krankheitsbildern, Notfällen, transkultureller Psychiatrie, Unterbringung und Begutachtung.

  • S3 Praxisleitlinien in Psychiatrie und Psychotherapie - Nationale VersorgungsLeitlinie Unipolare Depression. Es gehrt zu den Aufgaben der medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaften, Leitlinien zu entwickeln und ihren Praxistransfer zu gewährleisten.
    Leitlinien beruhen auf empirischer Evidenz und Expertenkonsens und sollen dem praktisch Tätigen dazu dienen, Diagnostik und Therapie nach den Regeln der Kunst zu gestalten. Auf der einen Seite sollen sie den Arzt nicht binden, drücken aber doch eine gewissen Verbindlichkeit aus. Leitlinien sind immer dem jeweiligen Stand der Wissenschaft angepasst und geben einen evidenzbasierten Handlungsrahmen vor; dies ist gerade für jüngere Ärzte und Therapeuten eine unschätzbare Hilfe in der täglichen Arbeit.

  • Preface. Part I Task Allocation. The Generation of Bidding Rules for Auction-Based Robot Coordination. Craig Tovey, Michail G. Lagoudakis, Sonal fain, Sven Koenig. Issues in Multi-Robot Coalition Formation. Lovekesh Vig, Julie A. Adams. Sensor Network-Mediated Multi-Robot Task Allocation. Maxim A. Batalin and Gaurav S. Sukhatme.
    Part II Coordination in Dynamic Environments. Multi-Objective Cooperative Control of Dynamical Systems. Zhihua Qu, fing Wang, Richard A. Hull. Levels of Multi-Robot Coordination for Dynamic Environments. Cohn P. McMillen, Paul E. Rybski, Manuela M. Veloso. Parallel Stochastic Hill-Climbing with Small Teams. Brian P. Gerkey, Sebastian Thrun, Geoff Gordon. Toward Versatility of Multi-Robot Systems. Cohn Cherry and Hong Zhang.
    Part III Information/ Sensor Sharing and Fusion. Decentralized Communication Strategies. Maayan Roth, Reid Simmons, and Manuela Veloso. Improving Multirobot Multitarget Tracking. Matthew Powers, Ramp rasad Ravichandran, Frank Dehlaert, Tucker Baich. Enabling Autonomous Sensor-Sharing. Lynne E. Parker, Maureen Chandra, Fang Tang.
    Part IV Distributed Mapping and Coverage. Merging Partial Maps without Using Odometry. Francesco Amigoni, Simone Gasparini, Maria Gini. Distributed Coverage of Unknown/Unstructured Environments by Mobile Sensor Networks. Ioannis Rekleitis, Ai Peng New, Howie Choset.
    Part V Motion Planning and Control. Motion Planning with Safe Dynamics. James Bruce and Manuela Veloso. A Multi-Robot Testbed for Biologically-Inspired Cooperative Control. Rafael Fierro and Justin Clark, Dean Hougen and Sesh Commuri.
    Part VI Human-Robot Interaction. Task Switching and Multi-Robot Teams. Michael A. Goodrich, Morgan Quigley, Keryl Cosenzo. User Modeling for Principled Sliding Autonomy in Human-Robot Teams. Brennan Seilner, Reid Simmons, Sanjiv Singh.
    Part VII Applications. Multi-Robot Chemical Plume Tracing. Diana Spears, Dimitri Zarzhitsky, David Thayer. Deploying Air-Ground Multi-Robot Teamsin Urban Environments. L. Chaimowicz, A. Cowley, D. Gomez-Ibanez, B. Grochoisky, M.A. Hsieh, H. Hsu, J.F. Keller, V Kumar, R. Swaminathan, C.J. Taylor. Precision Manipulation with Cooperative Robots. Ashley Stroupe, Terry Huntsberger, Avi Okon, Hrand Aghazarian.
    Part VIII Poster Short Papers. A Robust Monte-Carlo Algorithm for Multi-Robot Localization. Vazha Amiranashvili, Gerhard Lakemeyer. A Dialogue-Based Approach to Multi-Robot Team Control. Nathanael Chambers, James Allen, Lucian Galescu, Hyuckchul Jung. Hybrid FSO/RF Networks for Mobile Robot Teams. Jason Derenick, Christopher Thorne, and John Spletzer. Swarming UAVS Behavior Hierarchy. Kuo-Chi Lin. The GNATs. Keith J. O`Hara, Daniel B. Walker, and Tucker R. Balch. Role Based Operations. Brian Satterfield, Heeten Choxi, and Drew Housten. Ergodic Dynamics by Design. Dylan A. Shell, Chris V. Jones, Maja J. Matarie.

  • Begutachtungen von Menschen mit psychischen Strungen sind anspruchsvoll und gelten als schwierig. Das vorliegende Standardwerk bietet deshalb einen kompakten und gleichzeitig praxisnahen Leitfaden für ärztliche und psychologische Sachverständige, aber auch eine unverzichtbare und umfassende Grundlage für Juristen. Denn richtige und faire Entscheidungen der Gerichte knnen nur gefällt werden, wenn sich Mediziner, Psychologen und Juristen untereinander verständigen knnen. Dieses Buch leistet einen wesentlichen Beitrag zu diesem nicht immer einfachen, aber notwendigen und nicht zuletzt besonders interessanten und spannenden interdisziplinären Austausch.

    Das Werk zeichnet sich aus durch

    eine praxisbezogene, verständliche und klare Darstellung der wesentlichen Aspekte der psychiatrischen und psychologischen Begutachtung, ausführliche Beispielgutachten sowie zahlreiche Fallbeispiele aus der Praxis viele Tipps zum Erstellen eines Gutachtens die Darstellung des aktuellen Stands der medizinischen, psychologischen und juristischen Literatur, inklusive der neuesten Rechtsprechung und Gesetzgebung. Mit der nun vorliegenden vierten Auflage wurde das Werk zudem grundlegend aktualisiert. 

    Das Buch ist ein wertvoller Begleiter für Mediziner, Psychologen, Juristen und alle anderen Interessierten, die mit psychiatrischen und psychologischen Gutachten zu tun haben.

  • Unter den medizinischen Disziplinen hat die Psychiatrie und Psychotherapie die grßte Zukunft: In den letzten Jahrzehnten hat das Fach in Forschung und Versorgung Quantensprünge durchlaufen. Diese Entwicklung setzt sich fort. Herausforderungen sind die weitere Erforschung und der zunehmende Behandlungsbedarf im Bereich psychischer Erkrankungen. In dem Buch "Psychiatrie 2020" skizziert die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) neben einer Übersicht über die Entwicklung des Faches eine Vision für das Jahr 2020. Psychiatrie 2020 plus, ist nun die erweiterte und aktualisierte Auflage der Bestandsaufnahme und Vision für das Jahr 2020.

empty