Springer Gabler

  • Vertriebsmitarbeiter der Finanzdienstleistungsbranche müssen Kunden schwer greifbare Produkte erklären, sich ständig ändernden Rahmenbedingungen anpassen und einem allgemeinen Vertrauensverlust entgegentreten. In keiner Branche ist die Kluft zwischen erfolgreichen und weniger erfolgreichen Verkäufern so groß wie in dieser. Doch wie von den Erfolgsrezepten der umsatzstarken Kollegen profitieren, die ihre magischen Fähigkeiten gewinnbringend einsetzen aber nur selten preisgeben?Ralf-Peter Prack und André Czerwionka lüften in diesem Buch die Zaubertricks der erfolgreichen Finanz-Vertriebler. Sie erläutern, mit welchem Selbstverständnis Verkaufsmagier ihren Kunden gegenübertreten, mit welchen Zutaten, Hilfsmitteln und Zaubersprüchen sie Kunden im Verkaufsgespräch zu einer bedarfsorientierten Kaufentscheidung führen und erfolgreich Verträge abschließen. Tipps für zielführendes Cross-Selling zeigen den Weg zur Knnerschaft des Meistermagiers zum Topverkäufer.In der 2. Auflage wurden die aktuellen Gesetzesänderungen eingearbeitet und um den GDV-Verhaltenskodex sowie die Weiterbildungsinitiative gut Beraten ergänzt. Daneben wurden neu entwickelte Rezepturen verzaubernde Verkaufsgespräche aufgenommen.

  • ?Wie startet man in eine neue Führungsrolle? Der Autor stellt in diesem Buch Methoden und Prozesse eines optimalen Onboardings vor, die sich in seinen zahlreichen Führungsrollen und in der Beratung bewährt haben. Er zeigt auf sehr praktische und leicht umsetzbare Weise, wie Führungskräfte von der ersten Stunde an starke Vertrauensverhältnisse in Teams schaffen. Dies führt in kürzester Zeit zu einer hohen intrinsischen Motivation und ist unabdingbare Voraussetzung für Hchstleistung und gute Zusammenarbeit. Erklärende Passagen wechseln sich dabei mit konkreten Handlungsempfehlungen ab.Ein praxisorientiertes Werk mit vielen Tipps, wie optimales Onboarding relativ leicht gelingt, unterstützt durch Werkzeuge, Methoden, Checklisten und Praxisbeispiele.Ein wertvoller Leitfaden für junge Führungstalente, die vor ihrer ersten Führungsrolle stehen, sei es als Teamleiter(in) oder Vorgesetze(r), aus einem Team heraus entwickelt oder als neue Führungskraft eines anderen Teams, aber auch für Führungskräfte, die im eigenen Unternehmen in eine grßere Führungsverantwortung streben.

  • Im Mittelpunkt dieses Buches stehen, anders als bei vielen Standardwerken zur Compliance, nicht die Ziele, sondern die Mittel, die eine wirkungsvolle Compliance ermglichen. Aus der Innensicht des Compliance Officer werden alltägliche Probleme thematisiert und anhand konkreter, praxiserprobter Maßnahmen gelst. Ausgehend vom Spannungsfeld zwischen Gewinnerzielung und Compliance werden darüber hinaus ethische Grundsätze sowie das Auftreten der Compliance, ihr Umgang mit Ansprechpartnern und ihr Vorgehen bei Verstßen diskutiert. Psychologisch sowie soziologisch begründete Erkenntnisse erweitern hier die Perspektive, rücken den Menschen ins Zentrum und bieten neue Ansatzpunkte für die Gestaltung einer erfolgreichen Compliance. 
    Zusatzmaterial erhalten Sie via App: Laden Sie die Springer Nature Flashcards-App kostenlos herunter und nutzen Sie als Printbuchkäufer exklusive Inhalte, um Ihr Wissen zu prüfen.

  • Dieses Buch zeigt, was mittelständische Unternehmen bentigen, um sich den Herausforderungen der digitalen Transformation zu stellen. Mit Interviews und Expertenbeiträgen vermittelt der Herausgeber das Wissen, das für eine erfolgreiche Digitalisierung notwendig ist. Es soll Impulse geben, Fallstricke aufzeigen und dem Leser klarmachen, dass Digitalisierung sogar Spaß machen kann und am Ende auch die Grundlage für die Enkelfähigkeit dieser Unternehmen darstellt.Der Mittelstand weiß um die Chancen, die die Digitalisierung mit sich bringt: eine effizientere Produktion, ein beschleunigter Innovationszyklus, eine verbesserte Qualität von Produkten und Dienstleistungen, eine engere Kundenkommunikation. Doch es fehlt oft noch die ntige digitale Infrastruktur und um die komplexen Digitalisierungsprojekte zu stemmen, brauchen vor allem kleine und mittlere Unternehmen Spezialwissen.Erfahrene Experten aus der Praxis geben in den Beiträgen einen Einblick in die aktuellen Trends der digitalen Transformation, den Kulturwandel und digitales Mindset, neue digitale Geschäftsmodelle und zeigen Wege für die Frderung des Mittelstandes auf.

  • Viele Menschen suchen nach einfachen, aber wirksamen Methoden, um ihr Selbstmanagement zu optimieren und die Anforderungen in Beruf und Privatleben besser, gelassener oder einfach überhaupt zu meistern. Ihnen stellt der versierte Coach und Trainer Urs R. Bärtschi sein langjährig aufgebautes Erfahrungswissen zur Verfügung. Anhand von vier inneren Antreibern dem Geschäftigen, dem Konsequenten, dem Freundlichen und dem Gemütlichen bietet er dem Leser eine vergnügliche, sehr griffige Anleitung zur Spiegelung und Wahrnehmung seines inneren Teams und dessen Dialogen. Unterhaltsam erläutert er ein Verfahren, das von den individuellen Stärken und Mglichkeiten jedes Einzelnen ausgeht und konkrete, handlungsorientierte Wege zur Ausschpfung des eigenen Potenzials erffnet und gleichzeitig zur Minimierung unbewusster Selbstsabotage führt. Wer sich darauf einlässt, gewinnt mehr Gelassenheit, Sicherheit und Glück auf allen Ebenen, beruflich wie privat. Die aktuelle 3. Auflage wurde gründlich durchgesehen und kleinere Fehler korrigiert.

  • Prof. Dr. Erhard Meyer-Galow will mit seiner integralen Business Ethik 3.0 zu einem dringend ntigen Umdenken und Handeln anregen. Dabei geht es ihm nicht um Schadensbegrenzung und Kompromisslsungen. Er packt das Problem an der Wurzel, wo es jeden von uns betrifft, nämlich einer zunehmenden Ichbesessenheit, die weder ntig noch tolerierbar ist. Ursache dieser Fehlverhaltensweisen ist hauptsächlich die Angst vor dem Versagen. Daraus resultiert  ein Mangel an Achtsamkeit, Mitgefühl, Empathie, Kongruenz und Zuverlässigkeit.
    Ein  erfahrener CEO spricht Klartext über den Mangel an Moral in unserer Wirtschaft und legt ein Konzept für eine neue tragfähige Ethik vor, das über alle bisherigen Versuche hinausgeht. 
    Die International Humanistic Management Association hat Prof. Dr. Erhard Meyer-Galow für sein Buch Business Ethics 3.0-The New Integral Ethics from the Perspective of a CEO als Finalist des Book Awards 2018 (Practice) ausgezeichnet.

  • Die Blockchain-Technologie erweist sich als eine neue, hochinteressante Technologie, die seit der Einführung des Bitcoins in zahlreichen Anwendungsfeldern diskutiert wird. Die zahlreichen Forschungsprojekte untermauern die hohen Erwartungen an diese Technologie. Das vorliegende Essential soll ein grundlegendes Verständnis über die Blockchain-Technologie vermitteln und insbesondere den Fokus auf die technologische Ausgestaltung und Konzeptentwicklung in ausgewählten Bereichen der Energiewirtschaft legen.

  • Ausgehend von der Beschreibung des gegenwärtigen, desolaten Zustandes der Personalentwicklung wird in diesem essential eine Konzeption der triadischen Beziehungen (Triade-Konzept) entwickelt, das die wesentlichen Gestaltungselemente und Einflussfaktoren erläutert und die kausalen Wechselbeziehungen und interaktiven Zusammenhänge aufzeigt. Es wird deutlich gemacht, dass nur durch eine ganzheitliche Personalentwicklung die Herausforderungen durch Industrie 4.0 und Arbeitswelt 4.0 zu bewältigen sind.

  • Dieses Buch stellt die Rolle des Marketing auf den Prüfstand und denkt sie weiter. Strukturen, Prozesse und Instrumente müssen den sich kontinuierlich ändernden Umfeldbedingungen angepasst werden. Der Erkenntniswert etablierter Theorien und Konzepte ist angesichts disruptiver Veränderungen kritisch zu hinterfragen. Eines bleibt jedoch bestehen: Die Gewinnung und Bindung von Kunden entscheidet über den nachhaltigen Unternehmenserfolg.Renommierte Persnlichkeiten aus der Marketingwissenschaft und Unternehmensführung widmen sich den Zukunftsherausforderungen des Marketing und beschreiben angelehnt an Heribert Mefferts Grundverständnis einer marktorientierten Unternehmensführung Zukunftspfade für die Marketingdisziplin und verleihen ihr neue Impulse.In der 2., vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage bringen zahlreiche neue Autoren sowohl ihre Expertisen als auch eine Vielzahl neuer innovativer und kreativer Perspektiven zu den Themenbereichen Marketing-Konzepte, Kundenorientierung, Digitalisierung, Markenführung und Verantwortung des Marketing ein. Viele Autoren haben Weiterdenken auch mit einem Tieferdenken verbunden. Der InhaltMarketing-Konzepte WeiterdenkenMarketing-Strategien WeiterdenkenKundenbeziehungen WeiterdenkenMarketing digital WeiterdenkenMarketing-Organisation Weiterdenken   Markenführung WeiterdenkenVerantwortung des Marketing Weiterdenken

  • Augmented Reality ermglicht das Einblenden von visuellen Informationen oder Objekten in das Sichtfeld des Nutzers. Im betrieblichen Kontext haben sich hierfür Datenbrillen, sogenannte Smart Glasses, durchgesetzt. Durch das Tragen der Datenbrille am Kopf hat der Anwender beide Hände frei, so dass ablaufrelevante Informationen ohne Unterbrechung der Arbeitsprozesse direkt abgerufen werden knnen.Dieses Buch gibt einen Überblick über die Konzeption und Entwicklung von Smart-Glasses-basierten Anwendungen für die Logistik. Diese haben das Ziel, verschiedenste Anwendungsfälle entlang der logistischen Wertschpfungskette, vom Wareneingang bis hin zum Warenausgang, zu unterstützen. Anschaulich wird gezeigt, dass der Einsatz von Smart Glasses neue Arbeitsprozesse, eine durchgehende Prozess- und Datenaufbereitung sowie die Hebung von bisher nicht ausgeschpften Dienstleistungspotenzialen ermglicht.

  • Die Generation Z unterscheidet sich von den vorhergehenden Generationen in Werten, Einstellungen und Verhalten wie kaum eine andere. Als Digital Natives ist sie "always on" aufgewachsen; klassische Kommunikationsmittel sprechen diese neue Zielgruppe nicht mehr so wirkungsvoll an wie die vorigen Generationen. Unternehmen stehen damit vor der Herausforderung, sich auf der Customer Journey dieser heranwachsenden Zielgruppe alternativ zu positionieren. Dieses essential gibt einen Überblick über die Einflussfaktoren, Werte, Bedürfnisse und Charakteristika der Generation Z, zeigt Erfolgsfaktoren in der Ansprache der "Gen Z" auf und gibt praktische Handlungsempfehlungen für das Marketing für diese digital geprägte Konsumentengruppe.

  • Dieses Buch bietet Ihnen einen komprimierten Überblick über die rasante Entwicklung und Anwendungsmglichkeiten digitaler Tools im B2B-Vertrieb. Sie lesen, warum es für virtuelle Vorreiter im Vertrieb nicht nur eine Option, sondern Obligation ist, der Digitalisierung hchste Priorität einzuräumen und warum es analoge Anachronisten zukünftig schwer haben werden, am Markt zu bestehen. Sie erfahren, welcher konkrete Mehrwert für Sie und Ihre Kunden bei der durchdachten Kombination der digitalen Mglichkeiten entsteht und wie Ihnen dabei ein digitales Leitbild im Vertrieb helfen kann. Die pragmatischen Ansätze zur Auswahl und Implementierung der relevanten digitalen Technologien helfen Ihnen, sich im digitalen Dickicht der Anbieter und Lsungen schnell zurechtzufinden. Zudem erfahren Sie, wie Vertrieb und Marketing wirkungsvoll verzahnt werden knnen.

  • Dieses Buch beschäftigt sich damit, wie künstliche Intelligenz die Zusammenarbeit von Menschen und Maschinen verändern wird, wie diese Veränderungen gestaltet werden knnen und welche Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft  zu erwarten sind. Die Arbeitswelt 4.0 unterliegt durch aktuelle Entwicklungen der Digitalisierung wie Big Data, Systemanalysen und Robotik einem enormen Wandel, der sich auf unterschiedlichen Ebenen in Wirtschaft und Gesellschaft niederschlägt.
    Die hier gesammelten Forschungsergebnisse und Handlungsimplikationen orientieren sich dabei an den Themenfeldern des vom BMBF initiierten Wissenschaftsjahrs Künstliche Intelligenz und erweitern diese um Überlegungen zu Konsumenten und Vertrieb. Die Publikation richtet sich an Akteure aus Wissenschaft und Praxis und soll auch Dozierende auf diese zentralen gesellschaftlichen Fragestellungen aufmerksam machen.

  • Die Krise 2020 hat es unmissverständlich verdeutlicht: Führung muss sich neu erfinden. Denn Krisen aktivieren Gefühlszustände, die auch heute noch ein Tabuthema im Management sind, vor allem Unsicherheit und Angst. Führungskräfte brauchen die Fähigkeit zu neugieriger und bewusster Selbstführung, um angstgesteuerte automatische Verhaltensmuster durch neue, krisengerechte Handlungsvarianten zu ersetzen. Auf Basis eines neuen Führungsparadigmas leitet das essential mit dem SHIELZ-Modell den achtsamen Umgang mit schwierigen Gefühlen an, damit Führungskräfte in wiederkehrender Krise und Disruption kraftvoll agieren knnen.

  • Mit dem Buch E-Business-Generator von Tobias Kollmann und Simon Hensellek bekommt der Leser ein praxisorientiertes Tool für den Aufbau elektronischer Geschäftsmodelle in der Digitalen Wirtschaft in die Hand, mit dem er Schritt für Schritt entweder einen vollkommen neuen digitalen Geschäftsprozess entwickeln oder einen bereits vorhandenen realen Geschäftsprozess digital transformieren kann. Es geht also nicht nur um den Neuaufbau von digitalen Geschäftsmodellen (E-Model-Generation), sondern auch um die Digitale Transformation bestehender realer Geschäftsprozesse (E-Business-Generation). Neue Unternehmen (Startups) und etablierte Unternehmen (Mittelstand/Industrie) aus allen Branchen müssen und knnen sich entsprechend mit dem resultierenden E-Business-Generator dieser Herausforderung einer Digitalen Innovation bzw. einer Digitalen Transformation stellen. Der E-Business-Generator (EBG) vermittelt als Tool ein umfassendes Rahmenwerk und zeigt auf, wie ein digitales Geschäftsmodell basierend auf Wertschpfungsprozessen durch innovative Informationstechnologie (IT) verstanden, entworfen, implementiert und kontinuierlich (re-)evaluiert werden kann. Entrepreneuren und Vorständen wird damit ein wirksames Tool an die Hand gegeben, das sie befähigt, auf einfache Art und Weise die Wertschpfungslogik ihres Unternehmens zu erfassen, zu analysieren, zu artikulieren, zu teilen und letztlich auch zu verändern. Mit dem E-Business-Generator (EBG) bekommen somit alle Zielgruppen ein Tool an die Hand, mit dem beides mglich ist. Dieses Buch soll erklären, wie es funktioniert!Die Zielgruppe sind zum einen Praktiker, die sich mit dem Gedanken einer Unternehmensgründung in der Digitalen Wirtschaft befassen bzw. Gründer, die bereits in solchen Unternehmen arbeiten. Dazu gehren auch Vertreter von Mittelstand und Industrie, die über Inkubatoren oder Acceleratoren den Anschluss an die Startup-Szene suchen bzw. in den eigenen Unternehmen über Innovations- bzw. Fachabteilungen oder sogar schon eigenen Digital Units neue digitale Geschäftsmodelle aufbauen wollen. Eine weitere Zielgruppe sind zum anderen Studierende und Lehrkräfte, die sich an Universitäten, Fachhochschulen, privaten Business Schools und Technologiezentren mit den Themen (Digital) Entrepreneurship, Innovationsmanagement, E-Business bzw. E-Commerce beschäftigen.

  • Unternehmen entwickeln digitale Serviceinnovationen zunehmend in branchenübergreifenden Ecosystems gemeinsam mit anderen Unternehmen. Tim Senn präsentiert in diesem Buch die theoretischen Hintergründe und Dynamiken der Kollaboration von Akteuren in digitalisierten Ecosystems. Das mittels Fallstudien validierte Konzept erlaubt eine strukturierte Betrachtung solcher Systeme und unterscheidet dabei zwischen zentralen Akteuren, die das Ecosystem aktiv orchestrieren, und peripheren Akteuren, die an der Wertschpfung partizipieren. Die Erkenntnisse aus den Fallstudien zeigen Handlungsoptionen für das Management auf und geben konkrete Gestaltungshinweise.Tim Senn ist Strategie- und Marketingberater und forschte als externer Doktorand an der Universität Hohenheim zur Transformation von Unternehmen, zu digitalen Geschäftsmodellen und zur Kooperation zwischen Unternehmen bei der Gestaltung komplexer Ecosystems.

  • Dieses Buch gibt anhand zahlreicher Beispiele und Checklisten umfangreiche Hilfestellungen und Anregungen für die Praxis. Der Einkauf nimmt immer mehr eine strategische Rolle ein und die angestrebten Einsparungen liegen schon lange nicht mehr nur in gut geführter Verhandlung. Schlagworte wie Total Cost of Ownership, Supply Chain Management, Zentralisierung und technologische Entwicklungen setzen die Integration vieler Schnittstellen und ein effizientes Prozessmanagement voraus. Die Anforderungen knnen nur bewältigt werden, wenn ein gutes Projektmanagement implementiert ist. In der 2. Auflage wurden neue Kapitel zu den Themen Digitalisierung/Einkauf 4.0, Agiles Projektmanagement sowie Globalisierung aufgenommen. 

  • Julian Boha explores value propositions in ecosystems as they play an important role in communicating how a company aims to provide value to business partners and customers. Value propositions are used in our everyday language, yet the concept remains ambiguous as there is a lack of empirical evidence about value propositions and their formal development process. The author provides a much-needed understanding of value propositions within the context of ecosystems and offers tools to systematically create value propositions and orchestrate ecosystems to foster innovation. Further, this book advances to the current understanding of value propositions and their application in the context of innovative ecosystems. ?

  • Nils Eikelmann describes the framework conditions for the application of value-based performance measures and critically analyses selected ones. The disclosure of value-based performance indicators is important in order to demonstrate the successful management of a company and to satisfy the increasing information needs of investors. However, companies adapt the developed theoretical concepts of value-based performance measures to their practical needs and thus investors are no longer able to compare the performance of companies. In addition, there is a variety of different metrics from which companies can choose. The empirical study aims to reduce existing research gaps and is divided into three parts: the analysis of annual reports of selected European companies, the calculation of a standardised value-based performance measure and a value relevance study in the form of an association study.

  • In knapper Form stellt dieses essential die Theorie des Erwartungsnutzens verständlich dar. Wer sich in kurzer Zeit einen sicheren Umgang mit Modellen der Nutzenmaximierung erwerben will, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Es setzt am Ursprung der Theorie des Erwartungsnutzens an, leitet die Modelle aus der These des rationalen Verhaltens ab und diskutiert ihre Wirksamkeit an allgemeingültigen Fällen wie dem Problem des Fahrers bei der Wahl seiner Route oder dem Problem des Investors bei der Wahl der Mischung zweier Wertpapiere. Das essential führt den Leser in origineller Weise auf den wissenschaftlichen Pfad der normativen Entscheidung über unsichere Gewinne oder Verluste. In der zweiten Auflage wird dem Leser die Bewertung von Verlusten am Beispiel der Routenwahl eines Fahrers einfacher und klarer vermittelt; entsprechend sind die Aufgaben und Lsungen überarbeitet worden. Die Versicherung unsicherer Gewinne wird ergänzt durch die Berechnung der Risikoprämie voneinander unabhängiger Investitionen in allgemeiner Form.

  • Shared Service Organisationen (SSOs), die in vielen Unternehmen deren interne Geschäftsprozesse (z. B. Rechnungswesen/Finanzen, Personal, Beschaffung, IT) bündeln und als Dienstleistungen für operative und funktionale Einheiten anbieten, werden durch die Digitalisierung nachhaltig verändert. Dies erfordert eine Neubewertung der Shared Service-Strategie und ermglicht es, die Stärken von SSOs hinsichtlich ihrer Kosten- und Qualitätsvorteile weiter auszubauen. Gleichzeitig knnen sich SSOs durch die Bündelung von Fach-, IT- und Prozesskompetenzen sowie ihre stark ausgeprägten dynamischen Fähigkeiten zum Wegbereiter der digitalen Transformation für die Geschäftsprozesse im Konzern entwickeln. Neue digitale Geschäftsmodelle im Bereich intelligenter Automatisierungsplattformen und Business Analytics bieten den SSOs zusätzliche Optionen zur Erzielung von nachhaltigen Wertbeiträgen für ihre Kunden und den gesamten Konzern. Der vorliegende Sammelband zeigt anhand zahlreicher aktueller Beispiele von SSOs namhafter Unternehmen die wesentlichen Schritte für eine erfolgreiche digitale Transformation. Gleichzeitig werden die Erfolgspotenziale verdeutlicht, die von SSOs als Promotoren der digitalen Transformation im Konzern realisiert werden knnen.

  • Dieses Buch zeigt für Entscheider auf, wie Unternehmen die Inhalte im digitalen Raum erschließen und so ihre Sicherheit und Wettbewerbsposition entscheidend stärken. Digital Listening heißt, das Internet als Meinungs- und Informationsraum ernst zu nehmen und durch qualifizierte Analysen die eigene Sicht zu verbessern.
    Martin Grothe erklärt mit einem durchgängigen Prozessleitfaden sowie den notwendigen Hintergründen und Tools, wie Sie mit Digital Listening Ihr Sicherheitslagebild, eine Früherkennung von Bedrohungen, die Zielgruppenkommunikation, das Personalmarketing sowie den Schutz exponierter Persnlichkeiten wegweisend ausbauen.Führungskräfte erhalten Einblicke in mehrere Fachbereiche, aber auch den notwendigen Überblick: Sie finden einen strukturierten Zugang zu verfügbaren Tools, blicken in das Darknet, nehmen Reporting-Formate als Vorlagen auf, schlüpfen in die Rolle der dunklen Seite, hren Influencern zu und deklinieren einen Strategiefahrplan zum Engagement-Aufbau als Arbeitgeber durch. Wer Entwicklungen früher erkennt, Kontexte genauer versteht und Kommunikation passgenauer formuliert, der kann die Zukunft aktiver gestalten.
    Aus dem Inhalt Sicherheit und Wettbewerb in digitalen Zeiten: Digital Listening und die dunkle SeiteIntelligence Cycle: Vorgehen und Tools (Open Source, Advanced)Unternehmenssicherheit: Desinformation, Data-Breaches und der G20-CasePersonenschutz: Angriffsvektoren und SichtbarkeitsanalysenMarket Intelligence: Personalmarketing, Influencer, AI, CounterintelligenceGestaltungsaufgabe für das Management: Integration und AusblickViele Case Studies und Skizzen mit konkreten Einsatzszenarien
    Mit Gastbeiträgen von
    Heinz-Werner Aping (Direktor beim BKA a.D.)
    Prof. Dr. Peter Gentsch (Intelligence Group)
    Friedrich Christian Haas (AKE Group)
    Jerry Hoffmann (Counteraction)
    Udo Hohlfeld (INFO + DATEN)
    Samira Mousa (healthy content)
    Chris West (Counteraction)
    Klaus Pfeifer (Pinkerton)

  • Obwohl die Matrixstruktur in den vergangenen Jahren in der Unternehmenspraxis eine Renaissance erfahren hat, liegen so gut wie keine aktuellen Abhandlungen über ihren Einsatz vor. Wenig bekannt ist insbesondere, für welche Unternehmen (bei welcher Unternehmensstrategie) die Matrixstruktur am besten geeignet ist und welche Managementinstrumente helfen, den Einsatz dieser Organisationsstruktur gelingen zu lassen. Das vorliegende Buch stellt hierauf bezogene Erkenntnisse bereit, die im Rahmen eines mehrjährigen Forschungsprojekts gewonnen wurden. Als Informationsbasis dienten unter anderem 46 Interviews mit Top Managern von 18 Unternehmen, welche die Matrixstruktur nutzen.Unter anderem werden folgende Aspekte behandelt:
    Warum bentigen immer mehr Unternehmen die Matrix als organisatorische Grundstruktur und wann ist sie geeignet?Wie häufig und bei welchen Themen kommt es zwischen den beteiligten Managern in der Matrix zu Konflikten?Welche Methoden der Konfliktlsung sind geeignet?Was sind die wichtigsten Aufgaben von Two-boss-Managern und welches Fähigkeitsprofil sollten sie haben?Welche Bedeutung haben hochrangige Meetings im Zusammenhang mit der Matrixstruktur?Welche Erfolgsfaktoren (Managementinstrumente) unterstützen den Erfolg der Matrixstruktur?

  • Die intelligente, algorithmenbasierte Preisgestaltung, das sogenannte Smart Pricing, ist zu einer wichtigen Säule bei der Entwicklung neuer Preisstrategien geworden. Sowohl die Praxis als auch wissenschaftliche Studien indizieren, dass diese Form der Preisgestaltung zu einer signifikanten Umsatz- und Gewinnsteigerung beitragen kann. Diese Buch leistet sowohl in theoretischer als auch in praktischer Hinsicht ein tiefergehendes Verständnis für Smart Pricing, im Speziellen Dynamic und Personalized Pricing, und zeigt wichtige Erklärungs- und Lsungsansätze auf, wie diese innovativen Preisstrategien systematisch gestaltet werden sollten.

empty